10.06.2017

Mit dem Zug auf einer Insel

Nach einem Frühstück startenden wir zur Railwaystation und mit etwas Verspätung startete der Zug Richtung Rameswaram. Diese 170 km „versüsste“ uns eine indische Familie mit vielen Fragen. Die Fahrt auf der Pambam-Brücke auf die Insel Rameswaram war eine willkommene Abwechslung. Von der Railwaystation per Riksha zum Guesthouse und eine erste Erkundungstour um den Rameswaram-Tempel rundeten unser Tag ab. Rameswaram ist einer der wenigen Orte, die Vishnuiten und Shivaiten gleichermaßen heilig ist. Wegen seiner mythologischen Bedeutung gehört Rameswaram zu den wichtigsten hinduistischen Pilgerstätten. Neben Badrinathim Norden, Dwarka im Westen und Puri im Osten gilt Rameswaram im Süden als einer der vier heiligen Orte an den Kardinalpunkten Indiens (Char Dham). In Rameswaram steht auch das höchste Bauwerk Indiens, der 323m hohe Fernsehturm.

 

 

 


Standort bzw. Reiseroute

Zeitangaben entsprechen nicht Indienzeit !!!


Impressionen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0