07.06.2017

Wilde Elefanten

Für eine Tour hatten wir Samy unseren Rikshafahrer für 9 Uhr bestellt. Wir fuhren bei Regen zu unseren erstem ca. 26 km entfernten Ausflugziel. Top Station View mit herrrrlichem Blick auf die Berge und Tamil Nadu unserem nächsten Indienreiseziel. Von hier aus erblickten wir auch auf der gegenüberliegenden Seite des Berges, das höchstgelegene Teeanbaugebiet der Welt auf einer Höhe von 2200 m. Der View dürfte so auf 2100 m Höhe gewesen sein und es war schon ziemlich kalt. Kundale Lake unsere nächster Halt und auf der Strecke zum Echo Point sahen wir wilde Elefanten. Mit einem Einheimischen fuhren wir auf unseren Wunsch in Richtung Elefanten um sie besser zu sehen. Dieser Mann brachte uns dann auf eine Entfernung von 150 m an die wilden Elefanten. So eine Kraft, so eine Anmut, so eine Stille im Beobachten. Auf der Rückfahrt zur Straße pflügten wir noch Pilze, die uns Samy in seinem Home zu bereitete. Hier zeigte er uns auch seine Hütte, welche von Elefanten zerstört wurde und ein Video auf seinem Handy von einem Elefanten, welcher einen Menschen getötet hat und hier noch in der Umgebung sein Wesen treibt. Botanical Garden bei Regen beendeten unseren wundervollen Ausflug per Riksha. Von den vielen Eindrücken noch ganz berührt ging es ans packen für die morgige Reise.

 

 

 


Standort bzw. Reiseroute

Zeitangaben entsprechen nicht Indienzeit !!!


Impressionen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0