24.05.2016

So gegen 8h erwachte der Impuls zum Aufstehen, etwas müde da in der Nacht so gegen 1h30 ein  deutlich spürbares Erdbeben mich putzmunter hochschnellen ließ, danach schlief ich aufgerüttelt u durchgeschüttelt etwas mühsam ein.

 

Ein wunderbares ausgiebiges Frühstück im Innenhof des Guesthouses ließ mich die unruhige Nacht schnell vergessen.

 

Ich entschied mich den Tag heute so gänzlich anders jenseits von Tempeln,  im 2 km entfernten Central Jawalakhel Zoo zu verbringen….eine Vielzahl von Tierarten erfüllte mein Herz mit Freude u Leichtigkeit. Danach ging es slowly wieder Richtung Patan Durbar Square in eine nepalesische Strassenküche a la india style…nach herrlichen Lavazza cafe gönnte ich mir einfach Stille u Ruhe im Guesthouse. Morgen geht meine Reise nach dem Frühstück mit Bus  weiter ins 58 km entfernte Daman (2500m), von dort sollte es einen der herrlichsten Panoramablicke auf das Himalayagebirge geben. Für meiner wundervollen Seelenliebe Rupert kommt mir da der Song „Bis zum Himalaya mechat i mit dia gehen“…najo jetzt mal reicht mir schon der Blick auf das Himalayagebirge….gggg

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0