20.05.2016

 

Die Fahrt von Rishikesh nach Delhi Airport mit dem `Sleeper-Bus` dauerte nicht mal 6 Stunden und ich fand überraschend einige Stunden Busschlaf…anders bei Rupert dessen Beine einfach nicht richtig Platz fanden…. so erreichten wir Delhi um ca. 3h30  ...Sprung in eine Rikscha um quer durch Delhi. 39 km bei morgendlichen Smog Richtung Airport.

 

Die Wartezeit verbrachten wir in einer Lounge…die Zeit uns innerlich zu bedanken für die gemeinsamen erfüllten 5 Wochen Abenteuer India….und die aufkommende Traurigkeit, dass unsere gemeinsame Reise ein Ende findet….Rupert taucht wieder in den westlichen Alltag ein…Lakshmi lernt ein neues Land kennen…N E P A L – Never Ending Peace And Love

 

Der Flug nach Kathmandu war richtig relaxed…die Landung kaum fühlbar…einfach sanft…visum on arrival für 30 Tage( 18.6.) unkompliziert und mein erster Eindruck von den Nepalesen…sie sind unbeschreiblich freundlich, hilfsbereit ä more…. Wie vereinbart  erwartete mich eine junge Dame am Airport Kathmadu Das Austria Päckchen für eine nepalesische Familie, welches quer durch India reiste, habe ich liebevoll übergeben.

 

Im Ortsteil Thamel in Kathmandu fand ich ein einfaches Guesthouse zum Ankommen ….Om Shanti

 

Ich bin wirklich überrascht…Nepal ist um vieles ruhiger als India.vielleicht liegt es auch an der stundenlangen ohne Strom ……. ich genieße es so richtig ohne ständiges Gehupe und ohrenbetäubendes Menschengeschrei durch die Gassen zu schlendern. Zum abendlichen Ausklang fand ich ein nettes nepalesisches Restaurant, wo ich leckeres Dhal Bhat, ein Linsengericht mit Reis meinen Hunger stillte.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0