19.04.2016

Beim Frühstück haben wir uns kurz entschlossen einen Roller auszuborgen. Die Strecke geht Richtung Rajibag, also Richtung Süden. Der Gedanke, das wir kein Ticket für den Zug nach Allahabad haben lässt uns in Palolem, unserem ersten Zwischenstopp, in ein I-Shop gehen um nochmals nachzufragen. Beim ersten Shop, eine Absage aber nach einen gemütlichen Spaziergang hat sich im zweiten Shop eine Möglichkeit ergeben. Perfekt..Ticket am 27.04.2016 Vormittags Start in Dehli. Also werden wir das Nachtleben in Dehli auch genießen dürfen. Leider hatten wir zu wenig Geld und den Reisepass nicht mit. So fuhren wir mal links zurück nach Agonda. Nach diesem gelungen Vormittag ging es weiter nach Rajibag und auf dem Heimweg nach Patnem. Baden an Strand in Rajibag und Kaffee in Patnem. Es ist einfach nur Herrlich. Für mich ist es noch immer verwunderlich, wie dieses geordnete Chaos auf der Straße funktioniert. Busse, Taxis, Duk Duk, Roller, Kühe und wir dazwischen. Mit der Zeit hab ich alles im Griff und so hatten wir noch Zeit bis zum Sonnenuntergang zwei Tempel in der Nähe von Agonda zu besuchen. Angekommen im Hut, erzählen uns unsere Nachbar, das Sie einen Tiger ganz in der Nähe von Agonda gesehen haben. Ein Blick, jaaa morgen werden wir diesen Ort, einen alten verlassen Hotelkomplex als Ziel wählen. Danke, für den Heutigen Tag voller neuer Eindrücke und den Tickets nach Allahabad.

 

Danke, dem Brahmanen im Shree Siddhivinayak Tempel, der uns hineingebeten hat und uns segnete.

 

Agondabeach 19.04.2016 22 Uhr 15 Rupert

Kommentar schreiben

Kommentare: 0