18.04.2016

Sonnengebet und Meeresluft, ein Ausblick, das einen das Herz öffnet.  Ooohhh, da ruft eine Stimme nach Kaffee. Naja, musste ja auch mal kommen. Nach dem Frühstück wollten wir einen Zug von Dehli nach Allahabad buchen. 26. und 27.04. total ausgebucht. Haben es mal so stehen lassen. Wir finden einen Weg. Den richtigen Weg zum Cola Beach zu finden, war auch gar nicht so einfach. Über eine Hochebene von unzähligen Wegen haben wir nicht immer den richtigen Pfad gefunden. Angekommen wurden wir mit einen einzigartigen Ausblick auf den Beach belohnt. Nach ein einem Erfrischungsgetränk wollten wir eigentlich wieder über das Hochebene zurück. Doch irgendwie kamen wir nicht über das Tal. So mussten wir den original Weg wählen, welcher unendlich viel länger und auch über eine 8 km lange Asphaltstraße führt. Zum Glück nahm uns ein Fahrer bis zur Hauptstraße mit und dann nahmen wir ein Taxi. Erschöpft genossen wir den Sonnenuntergang.

 

Ein herrlicher Tag voller Natur und Stille. Den ersten Sadhu sind wir begegnet und Affen im Dschungel und Flughunde und und…... I love India

 

Agondabeach 18.04.2016 um 21 Uhr 30 Rupert

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0